Profilbild der Künstlerin Petra Kaindel 04

Petra Kaindel 

„Ich bin ständig auf der Suche nach dem Wahren, dem Guten, dem Schönen. In meiner Kunst, wie im Leben. Das lässt sich nicht trennen.“ 

Petra Kaindel ist eine österreichische Künstlerin, die seit etwa zwanzig Jahren freischaffend abwechselnd in Süditalien und Niederösterreich arbeitet. Ihre künstlerische Reise begann bereits in ihrer Kindheit, als sie sich zu Musikstücken Geschichten ausdachte und diese in beeindruckenden Zeichnungen auf Papier zum Leben erweckte. Die Verbindung zwischen Musik und Kunst ist bis heute ein zentraler Bestandteil ihrer Arbeit, denn Petra Kaindel lässt sich nach wie vor von der Musik inspirieren. Dabei ist ihr kreativer Prozess einzigartig: Während sie ein Bild malt, läuft ein bestimmtes Lied in einer Endlosschleife, und die Melodie und Lyrik beeinflussen die Gestaltung des Werkes, ermöglichen Veränderungen und erzeugen eine besondere Stimmung. 

In den Werken von Petra Kaindel geht es um alles, was einen Menschen bewegt und ausmacht. Ihre Kunstwerke erzählen Geschichten und spiegeln Gefühle, Erfahrungen und menschliche Beziehungen wider. Es geht um das Gute, das Wahre und das Schöne, aber auch um die Schattenseiten des Daseins. Die Künstlerin hat sich stets voller Leidenschaft und Hingabe in alle Facetten des Menschseins gestürzt. Sie erforscht sowohl die strahlenden Höhen als auch die tiefsten Abgründe der menschlichen Existenz.

Mit einem Augenzwinkern greift Petra Kaindel in ihren Werken gesellschaftliche Themen auf und regt zum Nachdenken an. Sie macht auf den Wahn der Selbstoptimierung und Selbstdarstellung aufmerksam, der in unserer heutigen Gesellschaft weit verbreitet ist. Auch die Auswirkungen des Konsumwahns und die Entmenschlichung werden von ihr kritisch betrachtet. Dabei schafft sie es, ihre Botschaften mit einer gewissen Leichtigkeit und spielerischen Ironie zu vermitteln. Petra Kaindel möchte nicht nur auf Probleme aufmerksam machen, sondern auch dazu ermutigen, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und Veränderungen anzustreben.

Obwohl ihre Werke gesellschaftliche Themen behandeln, stellt Petra Kaindel als Malerin ihr Werk in den Mittelpunkt. Sie betont immer wieder, dass sie Malerin ist und keine Influencerin. Es geht ihr nicht darum, ihre eigene Person in den Vordergrund zu stellen, sondern die Kraft und Aussagekraft ihrer Kunst. Diese Haltung verleiht ihren Werken eine besondere Authentizität und ermöglicht es den Betrachterinnen und Betrachtern, sich auf die Kunstwerke einzulassen und eigene Interpretationen zu finden.

Petra Kaindels Werke wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit gezeigt. Neben verschiedenen Städten in Österreich und Deutschland waren ihre Kunstwerke auch in renommierten Galerien in London, New York und Hakata City zu sehen. Ein bedeutender Meilenstein in ihrer Karriere war ihre erste Ausstellung in Tokio im Jahr 2019 in der renommierten Galerie Bunkamura in Shibuya. Dort fand sie Anerkennung und erreichte ein internationales Publikum. Im Jahr 2021 folgte eine weitere herausragende Einzelausstellung in der Galerie Artglorieux im Stadtteil Ginza in Tokio, die ihre künstlerische Entwicklung und ihr wachsendes Ansehen unterstreicht. 

Petra Kaindel ist eine Künstlerin, die mit ihrer Kunst eine vielschichtige Botschaft vermittelt. Durch die Verbindung von Musik und Malerei schafft sie einzigartige Werke, die tiefgründig, inspirierend und zum Nachdenken anregend sind. Mit ihrer Kunst reißt sie Mauern nieder und ermutigt die Betrachterinnen und Betrachter, sich mit den komplexen Themen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Petra Kaindel hat sich als eine bedeutende Künstlerin etabliert und wird weiterhin mit ihrer Kunst die Herzen und Gedanken der Menschen berühren. 

Umfangreiche Informationen über Petra Kaindel und ihre faszinierende Kunstwelt erhalten Sie auf ihrer Internetseite.

Profilbild der Künstlerin Petra Kaindel 03