BLACK WEEKEND - 15% auf unsere gesamte Kollektion - vom 25.11. - 27.11.2022 - LOS GEHT´S

Katrin Klink | Slim Slim

Produktnummer: 12821-64
Größe: 100 x 160 cm
Material: Pigmentfrottage - Weiß Gerahmt
Muster Gratis!

Versandbereit in 5-7 Tagen

Ausführung
PIGMENTFROTTAGE - WEISS GERAHMT
Größe
100 x 160 cm
Menge
Muster anfordern
Mixed-Media Collage im Vintage/Retrostyle mit typografischen Elementen und Frauenfigur im 50ties-Bikini

Produktbeschreibung

Pigmentfrottage in Schattenfugenrahmen


Matter Direktdruck auf zwei Millimeter starkem DiLite. Eine fein geschichtete Oberflächenstruktur verleiht dem Motiv die Anmutung von erhabenen Farbschichten. Es entsteht der fühlbare Eindruck einer echten Malerei. Zusätzlich ist das Wandbild in einen maßgefertigten Schattenfugenrahmen eingefasst. Die visuell attraktive Schattenfuge lässt bewusst einen unberührten Leerraum zwischen Werk und Rahmung entstehen. Harmonisch nah und doch so fern schwebt das Motiv wie schwerelos im Zentrum des Rahmens. Für Raumbilder auf Pigmentfrottage in Schattenfugenrahmen empfehlen wir Motive aus den Themenbereichen Malerei, Abstrakt, Street-Art, Grafische Kunst oder digitale Kunst.

Die Anleitung für die Wandmontage und weitere hilfreiche Informationen finden Sie in unseren Downloads.

Unsere maßgefertigten Schattenfugenrahmen sind in den folgenden Farben erhältlich:


Detail Ansicht einer Schattenfugenrahmung - Weiß an Bilder von Kollektion Wiedemann.
Weiß
Massivholz-Rahmen in Matt-Weiß Lackierung. Diese Rahmenfarbe bietet für Wände mit grauen und dunklen Farbtönen einen empfehlenswerten Kontrast.
Detail Ansicht einer Schattenfugenrahmung - Schwarz an Bilder von Kollektion Wiedemann.
Schwarz
Massivholz-Rahmen in Matt-Schwarz Lackierung. Diese Rahmenfarbe eignet sich für Wände mit weißen und hellen Farbtönen.
Detail Ansicht einer Schattenfugenrahmung - Natur an Bilder von Kollektion Wiedemann.
Natur
Massivholz-Rahmen in naturbelassener Optik. Die klassische Ästhetik fügt sich in nahezu jeden Einrichtungsstil ein.
 

Manuela Rathje

Manuela Rathje


„Ich möchte durch meine Kunst die Schönheit dieser Welt, die Einzigartigkeit jeden Individuums spiegeln und die Menschen zu einer weltoffenen und umweltbewussten Lebensweise inspirieren.“

Profilbild der Künstlerin Manuela Rathje von Kollektion Wiedemann.
Profilbild der Künstlerin Manuela Rathje von Kollektion Wiedemann.

Über Manuela Rathje

Manuela Rathje ist eine Gegenwartskünstlerin mit beeindruckendem Hintergrund. Als Autodidaktin lernte sie in einem privaten Studium bei namhaften Künstlern und perfektionierte ihre Maltechnik und Ausdrucksstärke, welche sie heute mithilfe von Acrylfarben auf Leinwand bringt. Ihre international anerkannten Werke sind bereits in Kunstgalerien und privaten Sammlungen weltweit vertreten.

Mit ihrer Kunst setzt sie sich für eine sozial engagierte Gesellschaft zum Wohle der Menschheit ein. Sie macht mit ihrer Kunst auf bedrohte Tierarten aufmerksam, um Gerechtigkeit im Umgang mit anderen Lebewesen zu vermitteln.

Manuela Rathje, geboren 1962, ist eine, deutsche Künstlerin, lebt und arbeitet in der Nähe von Kiel.

Artist Statement

Der Mensch. Die Tierwelt. Die Natur. Jeder lebt in seiner eigenen Welt, doch wir alle teilen den gleichen Planeten. Wir Menschen sind die am weitesten entwickelte Spezies und sind in der Verantwortung, die Vielfalt der Natur zu bewahren, weil wir nur dadurch weiter existieren können.

Auch das gerechte Handeln und das Leben in Harmonie miteinander, sind der Schlüssel zur Entfaltung und Weiterentwicklung, denn nur gemeinsam können wir etwas aufbauen, was nachhaltig bestehen bleibt und nicht wieder in sich zusammenfällt.

Die Emotionen des dargestellten Individuums in meiner Kunst ermöglichen es, eine Verbindung aufzubauen und so eine Wertschätzung für die Natur, für andere Menschen und für die Tierwelt zu erfahren. Dadurch hat der Mensch die Möglichkeit sein eigenes Denken und Handeln zu reflektieren und sich zu einer besseren, weltoffenen und umweltbewussteren Lebensweise inspirieren zu lassen.“

Mehr Informationen erhalten Sie auch auf der Internetseite von Manuela Rathje.


Ausstellungen

  • 2016 - Kiel, Schau der 1000 Bilder
  • 2018 - New York Art Expo
  • 2018 - Kiel Schau der 1000 Bilder
  • 2019 - Dresden Neue Art
  • 2019 - Art Sindelfingen
  • 2019 - Millerntor Gallery-Kunstauktion Christie’s
  • 2019 - Kunstmaad Ameland
  • 2019 - El Gouna
  • 2020 - Dresden Neue Art
  • 2021 - Studio 28 Milchstrasse
  • 2022 - Kiel, Schau der 1000 Bilder

Galerien

  • Galerie Tobien in Husum
  • Galerie Ewa Helena in Hamburg
  • Galerie Gerd Uhlig in Hamburg
  • Galerie Runge in Kiel
  • Galerie M. Beck in Homburg
  • Galerien Interface in Hamburg
  • Galerie Millerntor Gallery in Hamburg Auktion über Christie’s
  • Galerie Steiner in Wien – Österreich
  • Galerie Event Art in Dresden
  • Galerie Kunst Direkt in Hamburg
  • Galerie Novum in Basel
  • Galerie Soul in El Gouna – Ägypten
  • Galerie André Chahil in Hamburg
  • Galerie / Atelier Masch und Winderlich in Schleswig
  • Galerie Kappich und Piel Hamburg Galerie Xix Golmbach

Katrin Klink

Katrin Klink

"Collage ist ein Medium voller Überraschungen. Während ich mit Farbe und Leinwand den Entstehungsprozess komplett kontrollieren kann, ist Collage eine Art Dialog mit den gefundenen Materialien, die mich immer wieder aufs Neue herausfordern. "

Profilbild der Künstlerin Katrin Klink von Kollektion Wiedemann.
Navigationsbild für die Künstlerin Katrin Klink von Kollektion Wiedemann.
 

Katrin Klink, Jahrgang 1962, hat an der Kunstakademie in Stuttgart studiert und lebt und arbeitet in Köln. Collagen sind eine Art Zeitreise. Klink verwende meist Materialien aus Illustrierten der 50er Jahre. Es ist überraschend, oft auch erschreckend, wie wenig die Welt sich seither verändert haben. Das gilt sowohl für die großen Themen wie Sorge um die Umwelt, Hoffnung auf neue technologische Fortschritte etc. als auch für die alltäglichen Dinge, die sich in den Werbeanzeigen und Artikeln wiederfinden. Ein schönes Zuhause, ein neues Auto … das macht alles zutiefst menschlich, aber man stellt sich die Frage, warum wir als Gesellschaft schon seit Jahrzehnten auf der Suche nach dem Glück sind und es so selten gefunden wird? Mit ihren Collagen will Klink, auch wenn sie oberflächlich gesehen auch nett oder hübsch aussehen, einen Spiegel vorhalten. Die gefundenen Papiere, Ausschnitte und Materialien kombiniert sie mit modernen Elementen. Schriftelemente sind ebenfalls ein wiederkehrendes Thema bei der Künstlerin, auch wenn diese oft den Kontext verändern. Das heile Leben der 50er kann in Kombination mit einer massiven Werbebotschaft aus einer Kleinanzeige subtil hinterfragt werden. Und unseres heute gleich mit. Kunst macht sichtbar. Und Kunst kann beides: den Spiegel vorhalten bzw. nachdenklich machen (oder sogar unbequem sein) – und das Auge erfreuen. 

Mehr Informationen über Katrin Klink und Ihre Kunst finden Sie auch auf Ihrer Internetseite.