BLACK WEEKEND - 15% auf unsere gesamte Kollektion - vom 25.11. - 27.11.2022 - LOS GEHT´S

Katrin Klink | Behind the Scenes

Produktnummer: 12815-95
Größe: 139 x 100 cm
Material: Pigmentfrottage
Muster Gratis!

Versandbereit in 5-7 Tagen

Ausführung
PIGMENTFROTTAGE
Größe
139 x 100 cm
Menge
Muster anfordern
Mixed-Media Collage im Vintage/Retrostyle mit typografischen Elementen - Automotiv

Produktbeschreibung

Pigmentfrottage


Matter Direktdruck auf drei Millimeter starkem Masterbond. Eine fein geschichtete Oberflächenstruktur verleiht dem Motiv eine tastbare Haptik. Wie bei einer bemalten Leinwand erfährt der Betrachter den fühlbaren Eindruck von erhabenen Farbschichten. Die Pigmentfrottage Oberfläche verleiht so jedem Motiv die nachempfundene Authentizität einer echten Malerei. Für die Oberfläche Pigmentfrottage empfehlen wir Motive aus den Themenbereichen Malerei, Abstrakt, Street-Art, Grafische Kunst oder digitale Kunst.

Die Anleitung für die Wandmontage und weitere hilfreiche Informationen finden Sie in unseren Downloads.

Katrin Klink

Katrin Klink

"Collage ist ein Medium voller Überraschungen. Während ich mit Farbe und Leinwand den Entstehungsprozess komplett kontrollieren kann, ist Collage eine Art Dialog mit den gefundenen Materialien, die mich immer wieder aufs Neue herausfordern. "

Profilbild der Künstlerin Katrin Klink von Kollektion Wiedemann.
Navigationsbild für die Künstlerin Katrin Klink von Kollektion Wiedemann.
 

Katrin Klink, Jahrgang 1962, hat an der Kunstakademie in Stuttgart studiert und lebt und arbeitet in Köln. Collagen sind eine Art Zeitreise. Klink verwende meist Materialien aus Illustrierten der 50er Jahre. Es ist überraschend, oft auch erschreckend, wie wenig die Welt sich seither verändert haben. Das gilt sowohl für die großen Themen wie Sorge um die Umwelt, Hoffnung auf neue technologische Fortschritte etc. als auch für die alltäglichen Dinge, die sich in den Werbeanzeigen und Artikeln wiederfinden. Ein schönes Zuhause, ein neues Auto … das macht alles zutiefst menschlich, aber man stellt sich die Frage, warum wir als Gesellschaft schon seit Jahrzehnten auf der Suche nach dem Glück sind und es so selten gefunden wird? Mit ihren Collagen will Klink, auch wenn sie oberflächlich gesehen auch nett oder hübsch aussehen, einen Spiegel vorhalten. Die gefundenen Papiere, Ausschnitte und Materialien kombiniert sie mit modernen Elementen. Schriftelemente sind ebenfalls ein wiederkehrendes Thema bei der Künstlerin, auch wenn diese oft den Kontext verändern. Das heile Leben der 50er kann in Kombination mit einer massiven Werbebotschaft aus einer Kleinanzeige subtil hinterfragt werden. Und unseres heute gleich mit. Kunst macht sichtbar. Und Kunst kann beides: den Spiegel vorhalten bzw. nachdenklich machen (oder sogar unbequem sein) – und das Auge erfreuen. 

Mehr Informationen über Katrin Klink und Ihre Kunst finden Sie auch auf Ihrer Internetseite.